Zweifel

Am 8.2.2015 habe ich eine Predigt zum Thema “Zweifel” in der FeG Eschweiler gehalten.

Hier ist der grobe Inhalt (die Stichpunkte an denen ich mich einigermaßen gehalten habe):

  • Lieder: “Ich darf ehrlich sein vor dir”, letztes Lied vor der Predigt: “Ich weiß dass mein Erlöser lebt”.
  • Bibeltexte: Liturgie: Baum der Erkenntnis (1. Mose 2, 16+17), Predigttext: der ungläubige Thomas (Joh. 20, 24 – 29)
  • Einstieg: Ich “weiß” nicht, dass mein Erlöser lebt. Umfrage: Wer weiß es und wer glaubt es.
  • Zwei Beispiele die gegen unseren Glauben sprechen:
    • freier Wille
      • Es werden hauptsächlich Kinder von Christen Christen.
      • Das Umfeld spielt eine große Rolle ob jemand Christ wird (unfair)
    • Theodizee
      • Wenn jemand stirbt, kann man darüber verbittern und Gott anklagen    (unfair)
      • Warum redet Gott nicht direkt mit uns?
      • Wie kann Gott das Übel der Welt zulassen?
      • Wenn Christus der Retter ist, warum ist dann immer noch so viel Leid in der Welt?
    • Christof wird in diesem Jahr dazu einige Predigten halten -> konkrete Fragen an ihn stellen.
  • Was sind Sichtweisen?
  • Bild vom Elefant “It’s a spear”.
  • Was können wir wissen?
  • Weltbilder:
    • Baum der Erkenntnis/Säkulares Weltbild
      • beruht auf Tatsachen und auch auf Glauben/Annahmen/
      • Finitistische Erkenntnistheorie erklärt Unberechenbarkeit zwischen den Disziplinen
      • Unsere Welt besteht hauptsächlich aus Nicht-Wissen/Zweifel
    • Realismus/Egoismus
    • Christentum
      • Unser Weltbild kommt aus der Bibel und lässt dennoch viele Nuancen zu.
  • Wie gehe ich mit Zweifel um?
    • Grenzen des Wissens akzeptieren. Die sind relativ eng und liefern kein Weltbild.
    • Schmerz des Nichtwissens aushalten
    • Was hat Bestand in unserer Welt?
      • gemachte Entscheidungen (für oder gegen Gott)
      • Verträge
    • Die Taufe ist ein Vertrag, von Gott mit Blut unterschrieben.
      • Sein Part: Uns zu lieben und uns Sinn zu geben, uns aufzunehmen, auch nach dem Tod.
      • Unser Part: Alles und Nichts (außer Interesse und Gemeinde putzen).
    • Glauben leben. Etwas wagen und nicht auf Zweifel schauen.
    • Harte Zweifel mit jemanden (Pastor/Seelsorger/Freund) besprechen.
    • Die Wunder der Natur anschauen
  • Fazit/Zusammenfassung
  • Zum Schluss: gemeinsames Glaubensbekenntnis.

Und hier die Folien:Predigt – Zweifel

Hier die mp3-Predigt. Bitte herunterladen und die Endung in mp3 umwandeln: Zweifel.

Hauskreisfragen:

  • Womit haderst du? Was ist dein größter Zweifel?
  • Kannst du es akzeptieren, dass andere diese Zweifel nicht haben?
  • Wie gehst du damit um, dass andere etwas “Wissen”, von dem du aber nicht überzeugt bist?
  • Kann dein Glaube die Welt erklären?
  • Muss er das?
  • Was sagst du jemanden, der dir sagt, dass es Gott nicht gibt und dass eine Wissenschaftliche Erklärung für die Welt wahrscheinlicher ist, als einen Gott zu postulieren?
  • Welche Argumente sprechen für Gott?
  • Was sind deine Methoden gegen den Zweifel?

 

Advertisements

2 Responses to Zweifel

  1. Pingback: Zweifel | Greensniper

  2. Pingback: Zweifel | Greensniper

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s