Greensniper VIII – Sklaverei

In Teil VII hat Greensniper einen Leidensgenossen gefunden, mit dem er über die vier Reiter und deren Emergenz philosophiert hat. Nun muss er eine Rede über seine Situation ertragen:

GreensniperVIII_01 GreensniperVIII_02 GreensniperVIII_03 GreensniperVIII_04 GreensniperVIII_05 GreensniperVIII_06 GreensniperVIII_07 GreensniperVIII_08 GreensniperVIII_09 GreensniperVIII_10 GreensniperVIII_11

Freiheit ist ein relativer Begriff. Zwar hat man auch in einem geschlossenem Raum unendliche viele, infinetisemale Freiheiten, aber dennoch bleibt man Gefangener dieser Welt oder dieses Systems. Oft vermisst man gar nicht die Möglichkeiten, die sich einem “draußen” bieten und viele Manipulatoren sind bestrebt, dass dies so bleibt. Also wird einem etwas gepriesen, was innerhalb der versklavten Welt einen Schein-Wert hat.

Die wahre Freiheit besteht darin, zwischen verschiedenen Welten hin und her zu springen und sich sein eigenes Urteil zu bilden.

Fortsetzung hier: Greensniper IX – Revolution

Advertisements

One Response to Greensniper VIII – Sklaverei

  1. Pingback: Greensniper VIII – Sklaverei | Greensniper

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s