Die geistige Welt: Realität vs. Wirklichkeit

Wenn die Naturgesetze falsch sind, dann sind sie verdammt gut falsch” (Harald Lesch) – Er bezieht sich hier auf die seit über 100 Jahren sehr gut bestätigte Quantentheorie.

Die physikalische Realität beschreibt nur die Dinge in Raum und Zeit. Die Quantentheorie öffnet einen (doppel-)Spalt in die Welt dahinter:

Die “Wirk-“lichkeit der Quantentheorie

Die Quantentheorie zeigt in einfachen Versuchen, dass kleine Teilchen für uns merkwürdige Eigenschaften haben:

  • Sie zeigen ihre Eigenschaften so, wir wir danach fragen. (Bist du ein Teilchen oder eine Welle? Wo bist du? Wie schnell bist du? Wie drehst du dich?…)
  • Die anderen Eigenschaften werden dadurch unscharf oder verschwinden.
  • Sie zeigt ihre Eigenschaft nur, wenn jemand danach fragt (Wechselwirkung mit anderen Teilchen).
  • Das Beobachten(Messen) beeinflußt die Ergebnisse.
  • Ort und Zeit der Teilchen ignorieren unsere 4 Dimensionale Raumzeit (siehe Verschränkung).
  • Es geschieht etwas ohne Ursache (z.B. spontaner radioktiver Zerfall) (Einsteins Würfel Gottes).
  • Es geschieht etwas dessen Ergebnis prinzipiell nicht vorhersehbar ist (z.B. durch welchen Spalt fliegt das Elektron)

D.h. in Wirklichkeit sind die Teilchen gar nicht da, sondern es existiert nur eine Potentialität, mit der man aber hervorragend rechnen kann. Die Realität entsteht erst dann, wenn wir (oder andere Teilchen) hinschauen.

Diese Potentialität ist kein Ding und damit inmateriell. Sie ist auch keine Information (codierte Ordnung), da diese fest steht. Die Potentialität existiert in einer Welt um die Physikalische Welt aus Raum und Zeit herum, bzw. durchdringt diese. Diese Welt hat verschiedene Namen: “Metaphysik”, “Geistige Welt”, “Wirklichkeit” (Hans Peter Dürr), “Vakuum” (Klaus-Dieter Sedlacek), “Transzendenz”, “Mystik”,…

Für diese Meta-Welt gefällt mir der Ausdruck “Wirk”-lichkeit am besten, weil sie die Realität beeinflußt.

Nachweisbare Eigenschaften dieser Wirklichkeit:

Sie ist unscharf, nicht mess-, bzw. beweißbar (weil sie ja dann Realität wird und alle Potentialität verschwindet), nicht begreifbar, sie kann erahnt werden, sie ist Raum- und Zeitlos, sie ist grundlos (spontan), nicht kalkulierbar,…

Siehe auch z.B.:

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s