Man muss nur wagen einen Stein ins Rollen zu bringen

Kantinenwünsche

In unserer Kantine gibt es eine Tafel,  auf der man seine Wünsche äussern kann.

Ich schrieb als erster auf die Tafel:
Weniger Fleisch aus Massentierhaltung
Die Kantinenfrau schrieb:
<- bezieht sich auf was genau?
Ein anderer schrieb:
– Darauf, dass ein Großteil der Getreideproduktion als Tierfutter verwendet wird.
– Darauf, dass die Methanproduktionen bei der Massentierhaltung weitaus schlimmer sind als die sowiso höhere CO2-Produktion.
– dass ein Zuchtrind 14000 m^3 Trinkwasser braucht bis es Schlachtreif ist.
– das generell mehr vegetarisch oder biologisch erzeugte Produkte besser für uns und die Umwelt sind.

Wir sind nicht allein! Es muss nur einer den ersten Schritt machen.

Advertisements

About greensniper

Ich bemühe mich die Welt zu verbessern. Mein Beitrag ist nicht groß, aber ich bin ein Legionär - und die bewirken das meiste.
This entry was posted in Umwelt. Bookmark the permalink.

One Response to Man muss nur wagen einen Stein ins Rollen zu bringen

  1. RSchubi says:

    Ich habe mal gelesen, das wenn jeder Deutsche nur einmal in der Woche Fleisch essen würde, dann würde man so viel CO2 einsparen, als wenn alle Deutsche ein Auto abschaffen würden.

    Ich habe übrigens aufgehört in unserem Betriebsrestaurant Fleich zu essen. Das vegetarische Essen schmeckt viel leckerer und ist gesünder.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s